Roy Knaus kann seinen Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Roten Kreuz nur schleppend nachkommen, da die Einsätze mangels eines Direktverrechnungsvertrages nicht mit dem Sozialversicherungsträger, sondern den Patienten selbst abgerechnet werden müssen. Auch wird für den Stützpunkt Ebensee die Außenlandegenehmigung nicht verlängert. Darauf hin wird der Stützpunkt geschlossen.