Funkrufname: "Christophorus 8"

Stationsinformation:

Der Notarzthubschrauber Christophorus 8 wird von der Bergrettung Vorarlberg in Kooperation mit dem Christophorus Flugrettungsverein betrieben, wobei der ÖAMTC das Fluggerät und die Piloten beistellt. Der vom Land Vorarlberg 2006 neu erichtete Stützpunkt weist eine Besonderheit auf. Die 1080m² große Landefläche wurde 8 Meter über dem Boden auf Stützen errichtet um Qualität und die Sicherheit des Flugbetriebs noch zu verbessern.

Chronologie des Stützpunktes

  • Flugeinsatzstelle BM.I

    Bis zu diesem Zeitpunkt wird Vorarlberg aus Innsbruck mit betreut. Wegen der oft schwierigen Wetter- und Flugverhältnisse im Arlberggebiet wird die Flugeinsatzstelle Hohenems errichtet.

  • Martin 8 hebt ab

    Die Flugeinsatzstelle erhält mit „Martin 8“ nun ihren eigenen Notarzthubschrauber der Vorarlberg und das im Einsatzradius liegende Gebiet Tirols abdeckt.

  • ÖAMTC übernimmt

    Mit der Neuausrichtung der Flugrettung löst „Christophorus 8“ am 1. Jänner 2001 den blauen „Martin 8“ des Innenministeriums ab. Der Helikopter wird am damaligen Rüscher-Heliport in Feldkirch-Gisingen stationiert

  • Übersiedlung Ludesch

    Im Dezember 2003 übersiedelt der Notarzthubschrauber auf das Firmengelände der Fa. Wucher Helikopter in Ludesch.

  • Neuer schwebender Stützpunkt

    Das Land Vorarlberg beschließt die Flugrettung mit einem neuen Stützpunkt zu Unterstützten. Der neue Hangar und das Heliport schweben 8 Meter über dem Boden.

  • Bergrettung übernimmt

    Nachdem der ÖAMTC seinen bestehenden Vertrag mit dem Bund kündigt, wird nach längeren Gesprächen eine Lösung für Vorarlberg gefunden. In Zukunft tritt die Bergrettung Vorarlberg als Flugrettungsbetrieber auf und wird in diesem Vorhaben vom ÖAMTC unterstützt.

Stationsdaten:

Betreiber: Bergrettung Vorarlberg
Basisstandort: Nenzing Galina / Vorarlberg
ICAO Code: LOJN
Einsatzbetrieb ÖAMTC Betrieb: 01.01.2001
Einsatzbetrieb BM.I „Martin 8“: 02.08 1986 bis 31.12.2000
Stationsbetrieb: ganzjährig

Personal

Stützpunktleiter: Cpt. Arno Scheiber
Leitender Flugrettungsarzt: Dr. Matthias Hohlrieder
Leitender Flugretter: Artur Köb

Einsatzdaten:

Durchschnittliche Einsätze: 2-3 pro Tag
Im Einsatz von 6:00 bis Sonnenuntergang
Bergeart: Bergetau
Disponent: RFL Feldkirch
  • Einsätze

Offizielle Einsatzzahlen seit 2005

Aktueller Hubschrauber:

Eingesetzte Varianten:

  • EC 135 T1
  • EC 135 T2
  • EC 135 T2+
  • EC 135 T3

Luftfahrzeugkennzeichen:

 

 

Keine direkte Standortzuweisung. Der Hubschrauber wird aus dem Flottenpool der HeliAir vergeben.

Mehr Infos zur HeliAir Flotte finden Sie hier: Flottenverzeichnis

Einsatzradius ( durchschnittliche Angaben )

distance_2

Kontakt

Bergrettung Vorarlberg
Stützpunkt Christophorus 8
Galinastraße 8
A-6820 Nenzing

Medienanfragen:
+ 43 (0)1 711 99 21218
Allgemeine Anfragen:
+ 43 (0)1 711 99 37051
christophorus8@oeamtc.at

Links

Crewaufnäher