Funkrufname: "Gallus 1"

Stationsinformation:

Bis 2017 war dieser Hubschrauber als bedarfsorientierter Notarzthubschrauber eingesetzt, welcher nur während der Wintersaison im Einsatz stand. Seit 2018 steigt Gallus 1 auch im Sommer zu Rettungseinsätzen auf. Der Betrieb der Station erfolgt durch die Bergrettung Vorarlberg welche von Wucher Helicopter durch Bereitstellung des Fluggerätes und des Stützpunktes unterstützt wird.

Chronologie des Stützpunktes

  • Alpin 4 hebt erstmals ab

    Durch die Gründung der Heli-Ambulance-Team GmbH, welche vom ÖAMTC und Wucher ins leben gerufen wird, wird dieser Hubschrauber zuerst unter dem Funkrufnamen Alpin 4 in die Luft geschickt. Auf drängen von Wucher Helicopter erhält die Maschine kurze Zeit später ihren jetztigen Funkrufnamen Gallus 1.

  • Wucher stellt die Einsatzmaschine

    Bis zur Wintersaison 2010 wurde die typisch gelbe Einsatzmaschine vom Christophorus Flugrettungsverein gestellt. Nun übernimmt Wucher Helicopter mit der im Corporate Design lackierten OE-XHZ, vormals im Besitz der spanischen INAER als EC-KUD, den Rettungsbetrieb.

  • Auflösung der Alpinflugrettung

    Der ÖAMTC und Wucher Helikopter beenden ihre seit 2001 bestehende Kooperation an den saisonalen Standorten. Das Heli-Ambulance Team, kurz HAT, wird aufgeöst und der Standort von Gallus 1 von nun an von der Bergrettung Vorarlberg und Wucher geführt. Der Schrifzug der Kooperation verschwindet von der Maschine.

  • Neues Zuhause für Gallus 1

    Nach über 30 Jahren erhält der Standort ein neues Gebäude. Die Fa. Wucher investiert eine Million Euro in den Neubau des Stützpunktes von Gallus 1. Der neue Heliport bietet der Crew und Maschine modernste Utensilien. Dies ermöglicht nun einen störungsfreien Rettungsbetrieb.

Stationsdaten:

Betreiber: Bergrettung Vorarlberg / Wucher Helicopter
Basisstandort: Zürs / Vorarlberg
ICAO Code: LOJW
In Betrieb seit: 01.01.1985
Stationsbetrieb: Winterbetrieb/eingeschränkter Sommerbetrieb

Personal

Stützpunktleiter: Cpt. Walter Seifert
Leitender Notarzt: Dr. Klaus Linzmeier
Leitender Flugretter: Markus Amann

Einsatzdaten:

Durchschnittliche Einsätze: 2.9 pro Tag
Im Einsatz von 8:00 bis 17:00
Bergeart: Bergetau
Disponent: RFL Feldkirch
  • Einsätze

Offizielle Einsatzzahlen seit 2008

Aktueller Hubschrauber:

Eingesetzte Varianten: EC 135 T1

Luftfahrzeugkennzeichen:

OE-XHZ ( Oscar Echo – X-ray Hotel Zulu )

Einsatzradius ( durchschnittliche Angaben )

distance_2

Kontakt

Bergrettungsdienst Land Vorarlberg
Leusbündtweg 38
6800 Feldkirch

Tel: +43 5522 3505
Fax: +43 5522 3505-595

office@bergrettung-vorarlberg.at

Links