Zivilschutzalarm in Kärnten – RK1 bleibt auch in der Nacht einsatzbereit

Zivilschutzalarm in teilen Kärntens Aufgrund heftiger Regenfälle, welche zu zahlreichen Überschwemmungen und Murenabgängen geführt hatten, gilt seit heute morgen Zivilschutzalarm in mehreren Gemeinden Kärntens, insbesondere im Bezirk Villach-Land. Einige Orte wurden von der Außenwelt abgeschnitten, und werden erst in den nächsten Tagen wieder per PKW erreichbar sein. Um die notfallmedizinische Versorgung auch in diesen Gebieten…

Martin Flugrettung erhält Burgenland-Zuschlag

Wie bereits aus einigen Medienberichten zu entnehmen war, hat die Martin Flugrettung vergangene Woche den Zuschlag für den burgenlandweiten Flugrettungsbetrieb erhalten. Wir durchleuchten die Hintergründe!     Neuer Notarzthubschrauberstützpunkt bereits länger geplant Bereits seit einigen Jahren plant das östlichste Bundesland Österreichs, das Burgenland, einen neuen Flugrettungsstützpunkt im Norden des Landes. Nicht zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie…

Tauflugübung bei der Martin Flugrettung

Vergangenes Wochenende konnten wir den Flugrettern der Martin Flugrettung, beim alljährlichen Tauflugtraining am Truppenübungsplatz des Österreichischen Bundesheeres in Hochfilzen über die Schultern schauen. Geübt wurden mehrere realistische Unfallszenarien in teils unwegsamen Gelände. An insgesamt vier Tagen durften die Flugretter und Notärzte der Martin Flugrettung die Szenarien trainieren und ihre Kenntnisse im Tauflug auffrischen. Insgesamt sieben…

15.000 Einsatz von Christophorus 16 in Oberwart

Am Samstag, den 7. Mai 2022 flog der Notarzthubschrauber Christophorus 16 den 15.000. Einsatz seit Bestehen der Flugrettung in Oberwart. Die Crew wurde zu einem Sekundärtransport vom Krankenhaus Oberwart nach Graz gerufen. Eine schwangere Patientin wurde zur Entbindung von Zwillingen direkt in den Kreissaal ins Landeskrankenhaus gebracht. Pilot Cpt. Klaus Pawlitza, Notärztin Dr. Regine Brixel…

Fotoreportage: Unterwegs mit Martin 3

Vergangenen Sonntag hatten wir die Möglichkeit, einen Dienst lang, die Crew von Martin 3 zu begleiten. Was wir so erlebt haben – das seht und lest ihr hier. Zuerst die Kontrolle Armin Reisinger ist Notfallsanitäter NKI und heute als HEMS-TC unterwegs. Der Oberösterreicher ist hauptberuflich bei der Berufsrettung Voestalpine in Linz tätig und fliegt regelmäßig…

Anflug auf Grazer LKH wird mit neuem „Point in Space“-Verfahren wetterunabhängig

Austro Control, KAGes und die ÖAMTC-Flugrettung haben das neue „Point in Space“-Verfahren (PinS) vorgestellt, mit dem Notarzthubschrauber nun auch bei extrem schlechter Sicht die Hubschrauberlandeplätze des LKH-Univ. Klinikum Graz anfliegen können. Das neue Verfahren kommt damit österreichweit zum ersten Mal für ein Krankenhaus zum Einsatz. Mehr als 1.500 Landungen pro Jahr gibt es auf den…

RK-1: Nachtwinde für Kärnten

Als einziges ziviles Flugrettungsunternehmen in Österreich und Deutschland darf die ARA Flugrettung seit Herbst 2021 Windenbergungen bei Nacht durchführen. Am Standort in Reutte (Tirol) wurden bis dato 30 solcher – vielfach lebensrettenden – Einsätze absolviert. In den nächsten Tagen wird nun auch die Crew des RK-1 in Fresach für die Nachtwinde fit gemacht. Es war…

DRF Luftrettung und ARA Flugrettung mit „Rescue of the Year Award“ ausgezeichnet

Sebastian Schneider, Ausbildungsleiter Winde der DRF Luftrettung (links) und Jörg Redetzky, Flugbetriebsleiter ARA Flugrettung (rechts) nehmen den „Rescue of the Year Award“ in Dallas entgegen. (Quelle: ARA Flugrettung) Die DRF Luftrettung und die ARA Flugrettung haben den diesjährigen „Rescue of the Year Award“ des Windenherstellers Collins Aerospace/Goodrich gewonnen. Ausgezeichnet wurde der professionelle Ablauf eines sehr…

Flugrettung im Burgenland ausgeschrieben!

Nach coronabedingter Verspätung war es am 25. Februar endlich soweit. Das östlichste Bundesland Österreichs, das Burgenland, hat den „burgenlandweiten Notarztrettungsdienst mittels Notarzthubschrauber“ ausgeschrieben. Seit 2005 startet vom südburgenländischem Oberwart aus der gelbe Notarzthubschrauber „Christophorus 16“ zu Notfalleinsätzen im Burgenland sowie der angrenzenden Steiermark. Auch Teile Niederösterreichs werden von Oberwart aus angeflogen. So erreichte die Crew…